Home | Automatikuhren | Taucheruhren | Sportuhren | Uhrenbeweger | Uhrenboxen | Uhrmacherwerkzeug | Partner |
Armbandkürzer | Einpresswerkzeug | Federstegbesteck | Gehäusehalter | Gehäuseöffner | Okulare | Pinzetten | Schraubenzieher | Uhrmacherhammer | sonstiges

 Federstegbesteck


Armbandwechsel leicht gemacht

Federsteckbestecke gibt es in unterschiedlichen Ausführungen und Materialien.    

Während einfache Federstegbestecke nur eine Spitze zum Wechsel des Uhrenarmbandes haben, bieten hochwertige Fedestegbestecke noch weitere Funktionen.

Dieses sehr hochwertige Federstegbesteck hat eine zweite Spitze, mit der man die Stege der Metall- Uhrenarmbänder herausdrücken kann, um diese Uhrenarmbänder zu kürzen. Auch gibt es Uhrgehäuse, an denen der Schacht für den Federsteg nach außen geöffnet ist. Somit benötigen Sie die hier gezeigte runde Seite des Federstegbesteckes, um diesen vorsichtig eindrücken und das Uhrenarmband damit abmachen zu können.

Diese dritte Form des Federstegbesteckes ist die am häufigsten anzutreffende. Neben der normalen Spitze haben Sie eine flache Seite mit Einkerbung für den Federsteg. Diese Seite ist besonders gut für das Einsetzen des Armbandes geeignet, da man hier einen sicheren Halt hat.

Impressum